AKTUELLES

Rezept des Monats November: Karotten-Curry-Suppe mit frischem Ingwer

4. Oktober 2021

Aus meinem Kochbuch: Ganz Entspannt Kochen, eine wärmende Suppe für die Herbsttage 

Karotten-Curry-Suppe mit frischem Ingwer für 6 Personen

800 g Karotten, geschält und grob geschnitten

5 Jungzwiebeln, in grobe Scheiben geschnitten 

2 EL Butter

3 EL Ingwer, geschält und fein gerieben

2 EL Currypulver

1 l Gemüsefond

400 ml Kokosmilch

4 EL Limettensaft

100 ml Crème fraîche

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Butter in einem Topf erhitzen und den weißen Teil der Jungzwiebeln darin 2 Minuten dünsten. Karotten, Ingwer und Currypulver dazurühren und ebenfalls andünsten. Fond und Kokosmilch dazugießen und 15–20 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und dann fein pürieren. 

Die Suppe in vorgewärmten Tellern mit einem Tupfen Crème fraîche und ein paar Ringen vom grünen Teil der Jungzwiebeln anrichten.

Zeit: 20 Minuten

Tipp: Sie können die Suppe auch am Vortag kochen. Oder Sie planen weit im Voraus und bewahren die fertige Suppe in der Tiefkühltruhe auf. Dann jedoch langsam aufwärmen. Verwenden Sie statt Karotte Kürbis – auch köstlich!

Guests’ Choice: Herrlich schmeckt die Suppe auch mit Thai-Red-Curry-Paste. Am besten gleich mit den Zwiebeln anrösten. Achtung, es kann ein wenig schärfer werden! Satt den Karotten kann man auch Kürbis verwenden.